Zum Forst-Shop Sonderangebote Kontakt Impressum
 
Schnittschutzkleidung für die Waldarbeit

Schnittschutzhosen | Schnittschutz-Stiefel | Forstjacken | Motorsägen Hosen | Forst-Schutzhelm | Waldarbeiter-Hosen | Schnittschutz-Gummistiefel | Faserpelzjacken | Forstschutzschuhe | Waldarbeiterhosen | Forstjacken

 

Schnittschutzhose Schnittschutzbundhose Schnittschutz Latzhose Schnittschutzbeinlinge Waldarbeiterjacke Forstjacke Forstschutzkleidung FPA-anerkannt Faserpelzjacken Fleccejacke Schnittschutzgummistiefel Schnittschutzschuhe Schnittschutz-Gummistiefel Forst-Stiefel Forstschutzschuhe Nässeschutzjacken Regenjacken Nässeschutzhosen Schnittschutzbeinlinge Warnlatzhosen Freischneiderhosen Warnschutzjacken Warnjacken aus PU Warnwesten Funktionsunterwäsche Funktionsunterhosen Funktionsunterhemden Pflanzenschutzoverall Forst Kopfschutz Forsthelme Forst-Schutzbrillen Atemschutz Einweghandschuhe Verbandspäckchen Verbandtasche Verbandskasten Onlineshop für Forstbekleidung Onlineshop für Forstverwaltungen Onlineshop für Holzeinschlag Onlineshop für Straßenbau Onlineshop für Waldarbeiterausrüstungen  Forstkatalog.de

 

Forstschutzkleidung ist unabdingbar für die Waldarbeit. Hierfür spielt das KWF eine entscheidende Rolle. Dort wird die jeweilige Schnittschutzlatzhose, Schnittschutzbundhose, Motorsägenhose, Forstjacken, Waldarbeiterjacke, Faserpelzjacke, die Schnittschutzschuhe und Schnittschutz-Gummistiefel getestet und erhalten nach erfolgreichem Test die FPA Anerkennung. Eine Forstjacke sollte genügend Atmungsaktivität aufweisen. Marktführende Hersteller von Schnittschutzbekleidung sind unter anderen HF, Husqvarna und Novotex. Forsthelme, bekannter Hersteller z. B. Peltor, unterliegen ebenfalls dem Tragetest des KWF. Zum Forst Kopfschutz zählen auch Forst-Schutzbrillen, z. B. für Astungsarbeiten. Bei Nässeschutzbekleidung, Faserpelzjacke und Funktionsunterwäsche spielt die FPA Anerkennung eine nicht so große Rolle. Die meisten Schnittschutzsachen und auch die Fleecejacke, die Regenhosen, Regenjacken, Funktionsunterhemden und Funktionsunterhosen sind in der ASME zu finden. Schnittschutzbeinlinge eignen sich für einen kurzen Gebrauch. Beim Schnittschutzstiefel ist gute Verarbeitung sehr wichtig. Auch dürfen die Forstschuhe nicht zu groß oder zu klein getragen werden. Die Größen der Forst-Stiefel aus Gummi berücksichtigen in der Regel das Tragen von Faserpelzsocken. Nässeschutzkleidung wird in den unterschiedlichsten Qualitäten angeboten. Auch hier sollte bei längerem Tragen auf Atmungsaktivität geachtet werden. Beim Ausbringen von Pflanzenschutzmitteln ist unbedingt ein Pflanzenschutzoverall zu tragen. Atemschutz gemäß EN ergänzt den Schutz beim Einsatz von Spritzmitteln. Jeder Waldarbeiter oder Forstwirt sollte mit Verbandspäckchen und Verbandtasche ausgerüstet sein. In jeden Personalwagen gehört ein Verbandskasten. Wichtig zum Infektionsschutz bei der Ersten Hilfe ist das Tragen der Einweghandschuhe. Freischneiderhosen sind ebenso optimal beim Einsatz von Freischneidern wie auch bei Pflanzarbeiten. Außer der Schnittschutzbekleidung trägt der Waldarbeiter oder Forstwirt die Werkzeugausrüstung für den EST. Diese besteht aus Gurt, Doppelschultergurt, Hebehaken, Packzange, z. B. von Sandvik, Maßband von Spencer und Husqvarna, Maßbandhalter, Gerätetasche, Messkluppe, Kreide, Kreidehalter, Druckstift und den entsprechenden Holstern. Für Arbeiten an öffentlichen Straßen und Wegen ist das Tragen von Warnjacken bzw. Warnschutzjacken, Warnlatzhosen und Warnwesten erforderlich. Bei nasskaltem Wetter empfehlen sich Warnjacken aus PU mit herausnehmbarem Futter.
Schnittschutzhosen | Schnittschutz-Stiefel | Forstjacken | Motorsägen Hosen | Forst-Schutzhelm | Waldarbeiter-Hosen | Schnittschutz-Gummistiefel | Faserpelzjacken | Forstschutzschuhe | Waldarbeiterhosen | Forstjacken